Ausgesuchte Markenqualität
Persönliche Beratung 05731-2451624

Traumsofa gesucht? 6 Tipps, wie Sie das beste Sofa für sich finden

Ein Sofa kaufen Sie nicht jeden Tag und daher fällt die Wahl oft schwerer als erwartet. Wir verraten Ihnen, welches das beste Sofa für Sie ist. Welchen Stoff und welche Farbe soll das Sofa haben? Soll es funktional sein, oder einfach nur schick aussehen? Welche Form und Größe soll es haben und zu welchem Wohnstil soll es passen? Ein gutes Sofa muss viele Kriterien erfüllen, um zum langlebigen Begleiter für Sie und Ihre Familie zu werden. Damit Sie alle wichtigen Punkte im Vorfeld beachten und schlussendlich Ihr persönliches Wunschsofa finden, möchten wir Ihnen die wichtigsten Fragen vorm Kauf Ihres Sofas beantworten. Wir klären Sie über Formen, Größen, Farben, Bezüge, Funktionen und Stilrichtungen auf und informieren Sie darüber, wie Sie das beste Sofa für sich finden. Erfahren Sie, welches Modell gut zu Ihnen passt und erfreuen sich viele Jahre an Ihrem neuen Traumsofa!

1. Welcher Sofa Bezug ist der Beste?

Welcher Bezugsstoff für Ihr neues Sofa am besten geeignet ist, richtet sich danach, wie Sie die neue Couch im Alltag nutzen werden. Haben Sie Kinder, die auf dem Sofa spielen, essen und trinken? Befinden sich Hunde oder Katzen im Haushalt? Muss es wilden Partys und Filmeabenden stand halten? Oder wird es doch nur selten benutzt und dient eher einem dekorativen Zweck? Die Wahl des richten Sofabezuges richtet sich nach Art und Umfang der Nutzung. Damit Sie die richtige Wahl, angepasst an Ihre Bedürfnisse treffen, stellen wir Ihnen die verschiedenen Bezugsarten und deren Eigenschaften vor.

Microfaser

Couch Stoffe aus Microfaser sind besonders pflegeleicht und sehr robust. Sie besitzen eine hohe Scheuerfestigkeit und sind sehr langlebig. Durch das dichte Gewebe und die schmutzabweisende Eigenschaft sind sie der perfekte Sofabezug, wenn Kinder oder Tiere im Haushalt leben. Diese Stoffe können in der Regel mit einfachen Hilfsmitteln gereinigt werden und benötigen keine aufwendige Pflege. Microfaserstoffe gibt es in verschiedenen Oberflächen, Strukturen, Prägungen und Farben. Zudem sind Stoffe aus Microfasern sehr gut für Allergiker geeignet, da sie kaum zur Fusselbildung neigen. Alles in allem sind Microfaser die perfekten Sofabezüge für jeden Haushalt.

Kunstleder

Kunstlederstoffe sind eine gute Alternative zu Echtleder-Bezügen, da sie günstiger in der Anschaffung sind. Zudem bedürfen sie weitaus weniger Aufmerksamkeit in der Reinigung und Pflege. Beim Kunstleder stehen glatte und strukturiere Oberflächen zur Verfügung. Für Kinder ist diese Bezugsart sehr gut geeignet, da sie sich leicht reinigen lässt. Tiere sollten allerdings keinen direkten Kontakt zu einem Kunstlederbezug haben, da ihre Krallen Kratzer verursachen können. Falls Ihre tierischen Freunde gern auf dem Sofa liegen, sollten Sie unbedingt Decken als Unterlage nutzen. Bestenfalls lassen Sie die Tiere gar nicht auf die Couch oder nehmen komplett Abstand von einem Kunstlederbezug. Hierzu finden Sie auch gute Alternativen aus Microfaser. Kurz gesagt: Kunstlederstoffe passen am besten in Haushalte, in denen keine Tiere leben, oder wo diese generell nicht aufs Sofa dürfen.

Webstoffe und Flachgewebe

Bei einem Flachgewebe ist die Oberfläche ebenmäßig. Der Webstoff hingegen besitzt meist eine dickere Webstruktur. Beide Stoffarten sehen dank ihrer tollen Webmuster und Strukturen sehr schick und hochwertig aus. Sie verleihen Ihrer Couch einen besonderen Look. Webstoffe sowie Flachgewebe sind in der Regel relativ pflegeleicht. Loser Schmutz kann einfach abgesaugt und weggewischt werden. Allerdings sind diese Stoffe nicht zu empfehlen, wenn Tiere oder Kinder im Haushalt leben. Durch die Webstruktur können sich Krallen im Gewebe verfangen und Flecken ins tiefe Gewebe eindringen, die sich dort nur sehr schwer entfernen lassen. Die beiden Stoffe unterscheiden sich lediglich in der der Dicke ihrer Struktur. Webstoffe und Flachgewebe verleihen Ihrem Sofa ein hochwertiges Design und schaffen einen Blickfang im Wohnzimmer.

Echt-Leder

Ein Sofa mit Echtlederbezug ist sehr klassisch und sieht einfach schick aus. Es gibt sie als Glattleder-Variante, mit einer besonderen Struktur oder einer angerauter Oberfläche. Echtleder-Bezüge benötigen eine gute Pflege, damit sie haltbar bleiben und lange gut aussehen. Ähnlich wie die menschliche Haut, muss ein Bezug aus Echtleder hin und wieder mit Feuchtigkeit versorgt werden, damit er nicht spröde und rissig wird. Verwenden Sie zur Lederpflege nur geeignete Produkte. Leder besitzt eine angenehm weiche Haptik und passt sich der Körpertemperatur an. Wenn Sie Tiere besitzen, sollten diese nicht in direkten Kontakt mit dem Bezug kommen. Hier empfiehlt es sich, eine Decke aufs Sofa zu legen, wenn der Hund gern mal auf der Couch liegt. Noch besser geeignet ist ein Echtleder-Bezug, wenn die Tiere bei Ihnen gar nicht aufs Sofa dürfen. Für Kinder sind diese Bezüge kein Problem, solange Sie einen Blick drauf werfen, dass keine scharfkantigen Spielzeuge aufs Sofa kommen, welche die Oberfläche beschädigen könnten. Verschüttete Flüssigkeiten können gut weggewischt werden, sollten aber auf jeden Fall umgehend entfernt werden.

Samtvelour

Ein Bezug aus Samtvelour besitzt eine samtige Oberfläche und eine besonders weiche Haptik. Streicht man über den Stoff, ändert dieser je Lichteinfall seine Farbe und es entstehen hübsche Schattierungen. Samtvelor-Stoffe besitzen einen schönen Schimmer und sehen sehr edel aus. Diese Stoffe sind sehr pflegeleicht, sollte allerdings nicht gewählt werden, wenn sich Tiere im Haushalt befinden. Scharfe und spitze Krallen können im schlimmsten Fall unschöne Kratzspuren im Stoff hinterlassen, die Sie nicht mehr weg bekommen. Für Kinder ist dieser Stoff kein Problem, da er schmutzabweisend und leicht zu reinigen ist.

Möchten Sie mehr zur Reinigung Ihres neuen Traumsofas erfahren? Dann lesen Sie gerne unseren Ratgeber: Polstermöbel - schnell und unkompliziert reinigen mit einfachen Hausmitteln. 

Farben Stoffe

2. Welche Farbe soll Ihr Traumsofa haben?

Durch seine Größe setzt ein Sofa einen bedeutenden Farbakzent in Ihrem Wohnzimmer. Hier sollten Sie auf keinen Fall eine Farbe wählen, an der Sie sich schnell satt sehen. Natürlich muss auch die restliche Einrichtung zur Sofafarbe passen. Soll Ihr Sofa zum farbenfrohen Mittelpunkt werden? Suchen Sie ein eine dezente und unauffällige Farbe? Oder doch lieber eine ganz klassische und zeitlose Farbe? Wichtig ist vor allem zu wissen, welchen Zweck das Sofa im Raum erfüllen soll. Soll das neue Sofa zum Mittelpunkt im Wohnzimmer werden, oder sich in eine klassische Einrichtung unauffällig einfügen? Wir helfen Ihnen die richtige Farbe zu finden, damit Ihre neue Couch perfekt zu Ihrer Einrichtung passt.

Mut zur Farbe 

Möchten Sie ein Highlight im Raum schaffen - einen wahren Blickfang, um den Sie alle beneiden? Beweisen Sie Mut und greifen zu knalligen Farben. Hier gilt grundsätzlich - mehr ist auch mehr! Wählen Sie ein peppiges Rot, strahlendes Gelb, ein sattes Grün oder einen tiefen Blauton. Sofas in bunten Farben werten den Raum auf und werden zum Mittelpunkt im Wohnzimmer. Kombiniert mit passender Deko und schicken Kissen strahlen Sie Lebensfreude aus und schaffen eine fröhliche Stimmung.

Schlichte Eleganz

Soll ihr neue Couch doch lieber eine dezente Farbe haben und sich eher unauffällig in die Einrichtung eingliedern? In diesem Fall eignen sich sanfte Cremetöne oder pastellige Farben wie Mint, Rose oder ein helles Grau. Diese dezenten Nuancen erzeugen Leichtigkeit und schaffen eine beruhigende Atmosphäre im Raum. Die Farben lassen sich sehr schön zu hellen Holzarten, weißen Wänden und einer schlichteren Einrichtung kombinieren.

Zeitlose Klassiker

Finden Sie klassische Farben schön und bevorzugen ein zeitloses und schlichtes Design? Dann greifen Sie zu den Klassikern Schwarz, Braun, Beige oder Anthrazit. Hiermit sind Sie sehr flexibel in der Gestaltung Ihrer Einrichtung, da diese Farben sich zu jedem Wohnstil kombinieren lassen. Der Vorteil einer klassischen Farbe für Ihr Sofa ist, dass diese viele Jahre angesagt sind und nie aus der Mode kommen.

3. Welche Sofa-Form ist am besten für Sie geeignet?

Sofagarnituren gibt es in vielen verschiedenen Formen. Stellen Sie sich vorm Kauf Ihres neuen Sofas folgende Fragen: Wo soll das Sofa im Raum stehen? Wie viele Personen müssen Platz drauf finden? Wie viel Fläche steht Ihnen zur Verfügung - haben Sie ein großes Wohnzimmer oder doch nur einen kleinen Raum? Wir geben Ihnen einen Überblick über die gängigen Sofa-Formen und wofür sie jeweils gut geeignet sind. Wir helfen Ihnen, die beste Sofa-Form für Ihre Ansprüche zu finden.

Ecksofas in praktischer L-Form

Ein klassisches Ecksofa bietet viele Stellmöglichkeiten. Durch die L-Form stehen viele Sitzplätze zur Verfügung, wodurch diese Form für die Nutzung von vielen Personen gut geeignet ist. Ein Ecksofa kann sowohl platzsparend in eine Raumecke, als auch freistehend im Raum gestellt werden. Für kleine Räume ist das Stellen in eine Raumecke praktisch, um nötigen Platz zu sparen. Für große Wohnzimmer bietet es sich an, ein Ecksofa frei in den Raum zu stellen und es so als Raumfüller einzusetzen.

Wohnlandschaften in großer U-Form

Eine Wohnlandschaft in U-Form ist perfekt geeignet für große Familien. Durch die U-Form bietet eine solche Sofagarnitur viele Sitzplätze und ist aufgrund ihrer Größe perfekt geeignet für große Räume. Sie kann sowohl platzsparend an eine Wand gestellt werden, oder dem Raum mehr Fülle verleihen, wenn Sie freistehend eingesetzt wird.

2-Sitzer und 3-Sitzer als platzsparende Lösung

Für kleine Räume und Kinder,- oder Jugendzimmer bieten sich 2-Sitzer oder 3-Sitzer Sofas an. Sie nehmen nicht viel Platz weg und schaffen trotzdem eine gemütliche Sitzgelegenheit im Raum. Viele Zweiersofas sind mit einer Schlaffunktion erhältlich, die Besuchern oder Freunden Ihrer KInder eine bequeme Übernachtungsmöglichkeit bietet. Die kompakten Sofas können gut im Raumecken, an Wände oder frei in den Raum gestellt werden.

Sofagarnituren - ideal zum Kombinieren

Sofagarnituren sind sehr klassisch und bieten tolle Kombinationsmöglichkeiten. Oft bestehen sie aus einem Zweisitzer und einem Dreisitzer. Mit einer Sofagarnitur sind Sie sehr flexibel in der Gestaltung Ihres Wohnzimmers. Nach Lust und Laune können Sie diese im Raum hinstellen und jederzeit auch wieder umstellen und neu gestalten. Viele Garnituren besitzen sogar einen passenden Sessel. Wer sich nicht dauerhaft festlegen will, wie die einzelnen Sofateile im Raum stehen, wird mit einer Sofagarnitur zufrieden sein. Egal wohin und wie sie gestellt werden, Garnituren sorgen für ein aufgelockertes Gesamtbild in Ihrem Wohnzimmer.

Traumsofa gesucht

4. Welche Sofagröße passt am besten zu Ihren Bedürfnissen?

Die Größe Ihres neuen Sofas richtet sich nach dem verfügbaren Platz in Ihrem Wohnzimmer und wie viele Personen darauf Platz finden müssen. Der Möbelmarkt stellt Sofas in allen Größen zur Verfügung - von kleinen Zweisitzern, gemütlichen Big-Sofas bis hin zu großen Sofaecken und riesigen Wohnlandschaften. Sie werden auf jedem Fall ein passendes Modell finden!

Wird das neue Sofa lediglich von 2-3 Personen genutzt, reicht oftmals ein kleiner Zweisitzer, ein Dreisitzer oder eine kleinere Sofaecke. Bei einer großen 4-5 köpfigen Familie und mehr sieht das schon ganz anders aus. Hier eignen sich große Ecksofas, Rundecken oder riesige Wohnlandschaften. Alle drei Sofaarten bieten genügend Sitzplätze, damit jedes Familienmitglied einen bequemen Platz findet und es keine Streitigkeiten um die besten Sitzplätze gibt.

Sofagrößen können in Möbelhäusern oftmals täuschen. Zu Hause angekommen, sind Sofas meist wesentlich größer als sie im Laden wahrgenommen wurden. Das liegt an den teilweise sehr großen Verkaufsflächen der Geschäfte und der Vielzahl an Modellen, die dort aneinandergereiht stehen. Hier fehlen einfach die Fixpunkte, um die Möbelgröße richtig einschätzen zu können.

Gerade für kleine Räume, in Kinder, - oder Jugendzimmern ist dieser Aspekt von großer Bedeutung, da hier oft Schlaf,- und Wohnbereich platzsparend miteinander vereint werden müssen.

Damit Sie keine böse Überraschung bei der Lieferung Ihres Traumsofas erleben, möchten wir Ihnen einen hilfreichen Tipp verraten. Dieser Schritt zur Vorbereitung ist zwar etwas mühsam, spart am Ende aber viel Zeit und Ärger.

Unser Tipp: Schreiben Sie sich die Maße Ihres Wunschsofas auf und schneiden sich zu Hause eine entsprechende Pappvorlage oder Schablone zurecht. Legen Sie die Teile im Raum auf den Fußboden aus. Hierdurch bekommen Sie eine viel bessere Vorstellung davon, wie viel Platz das Sofa im Raum einnehmen wird. Außerdem können Sie schon jetzt planen, wie das Sofa später im Raum stehen soll. Stellen Sie fest, wie viel Platz zu anderen Möbelstücken verfügbar sein wird. Wer keine Lust zum Basteln hat, kann die Umrisse des Sofas auch ganz einfach mit etwas Kreppband auf den Boden kleben.

Ecksofa Speed

Ecksofa Speed mit elektrischer Verstellung

5. Welche zusätzlichen Funktionen soll Ihr neues Sofa haben?

Bei der Wahl Ihres neuen Sofas können Sie auf zahlreiche und praktische Funktionen zurückgreifen. Stellen Sie sich vorm Kauf die Frage, welchen Zweck Ihre neue Couch erfüllen soll. Empfangen Sie oft Besuch, der zur Übernachtung bleibt? Möchten Sie mit der ganzen Familie gemütliche Fernseh,- oder Spieleabende erleben und keine Streitigkeiten um Sitzplätze ausfechten? Verbringen Sie die Zeit am liebsten zu zweit und möchten gemeinsam auf dem Sofa kuscheln? Beziehen Sie ihre erste eigene Wohnung und haben nicht viel Platz? Oder ziehen Sie in eine kleine Studentenbude? Wir zeigen Ihnen praktische Funktionssofas, die sich Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen.

Ecksofas oder Wohnlandschaften mit Schlaffunktion und Bettkasten

Eine Couch in L-Form oder einer großen U-Form kann bei vielen Anbietern auf Wunsch mit einer Schlaffunktion ausgestattet werden. Eine Bettfunktion eignet sich, wenn Sie oft Besucher empfangen, die zur Übernachtung bleiben. Auch zum abendlichen Kuscheln mit der Familie ist eine große Liegefläche gut geeignet. Oft können Sofas mit Schlaffunktion zusätzlich mit Bettkästen als Stauraummöglichkeiten ausgestattet werden. Diese bieten sich an, um Kissen und Decken oder andere Dinge darin zu verstauen. Geräumige Bettkästen helfen Ihnen dabei Ordnung im Wohnzimmer zu schaffen. 

Sofas mit elektrischer Verstellung und Relaxfunktion

Einige Sofas sind mit einer elektrischen Sitztiefenverstellung erhältlich. Hierbei kann die Sitzfläche zur Vergrößerung auf Knopfdruck nach vorn gefahren werden. Diese elektrische Funktion ist perfekt geeignet, um es sich abends vor dem Fernseher auf der tieferen Sitzfläche gemütlich zu machen. Durch die verbreiterte Liegefläche haben Sie mehr Platz und können sogar auf dem Sofa übernachten. Sind Sie zum Beispiel in Ihrer Mobilität eingeschränkt , kann eine elektrische Relax-Funktion eine gute Option für Sie sein. Hierbei kann auf Knopfdruck die Rückenlehne nach hinten gefahren werden und das Fußteil lässt sich elektrisch hochstellen. Hier können Sie eine bequeme Sitzhaltung einnehmen, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Schlafsofas mit integrierter Bettfunktion

Für kleine Räume und vor allem Jungend,- und Kinderzimmer eignen sich Schlafsofas. Hierbei handelt es sich meist um Zweisitzer, Dreisitzer oder extrem gemütlichen Big Sofas, die mit einer ausklappbaren Bettfunktion ausgestattet sind. Je nach Modell wird mit wenigen Handgriffen die Liegefläche durch Vorziehen der Sitze aufgebaut. Diese Sofas eignen sich gut, wenn Ihre Besucher oder Freunde Ihrer Kinder zum Übernachten bleiben möchten. Manche Modelle haben sogar einen praktischen Bettkasten, in dem sich Bettzeug gut verstauen lässt.

LED-Beleuchtung für eine gemütliche Lichtstimmung

Sofas mit LED-Beleuchtung schaffen eine angenehme Lichtstimmung im Wohnzimmer. Wer abends eine indirekte und gemütliche Beleuchtung schaffen möchte, sollte sich für ein Sofa mit einer schicken LED-Lichtleiste entscheiden.

Verstellbare Armlehnen, Kopfstützen und Kopfteilverstellung

Viele Sofamodelle sind standardmäßig oder optional mit praktischen Kopfstützen oder Kopfteil-Verstellungen ausgestattet. Diese Funktion ermöglicht ein bequemes Sitzen auf dem neuen Sofa, je nach den individuellen Wünschen und persönlichen Bedürfnissen. Auch verstellbare Armlehnen sind eine tolle Funktion, und können beispielsweise als Kopfablage beim seitlichen Liegen auf dem Sofa genutzt werden.

6. Welches Sofa passt am besten zu Ihrer Wohnzimmereinrichtung?

Ein Wohnzimmer ist ein Ort der Erholung und bei vielen Familien der Mittelpunkt der Wohnung. Hier kommen Menschen zusammen und verbringen gemeinsame Zeit miteinander. Sei es zum Quatschen mit Freunden, zum Spielen mit den Kindern oder zum Genießen von Zweisamkeit bei einem leckeren Glas Wein. So unterschiedlich ein Wohnzimmer genutzt wird, so unterschiedlich sind auch die verschiedenen Wohnstile. Klassisch und modern, oder doch eine Schippe Extravaganz in Form von Retro oder einem sanften Skandi-Style? Wir verraten Ihnen, welche Couch zu Ihrem persönlichen Einrichtungsstil passt.

Klassisch, moderne Sofas - zeitlos und schick

Weniger ist mehr - nach diesem Motto sollten Sie Ihr Sofa aussuchen, wenn Sie den klassischen und modernen Wohnstil bevorzugen. Gerade und schlichte Formen gepaart mit zurückhaltenden und zeitlosen Farben. Wählen Sie Ihr neues Sofa in Schwarz, Braun, Grau, Beige oder Weiß und gehen kein Risiko ein. Diese Farbnuancen passen zu jeder Wandfarbe und allen Böden. Egal ob Teppich, Holz oder Fliesen. Mit einer Couch in klassischen Grau oder Schwarz treffen sie immer eine gute Wahl. Gerade Nähte und dezente Steppmuster passen gut zu modernen Sofas, sind aber kein Muss. Sie können das Wohnzimmer nach Lust und Laune dekorieren, ohne dabei auf besondere Stilrichtung, Formen und Farben zu achten.

Sofas im trendigen Skandi-Style - behaglich und ruhig

Der skandinavische Wohnstil zeichnet sich durch seine sanften Farbtöne und Naturmaterialien aus. Für diesen Einrichtungsstil wird vor allem helles Massivholz wie Fichte, Kiefer und Eiche in Kombination mit hellen Stofffarben eingesetzt. Durch die pastelligen Nuancen, die schlichten und zurückhaltenden Formen wirkt dieser Einrichtungsstil sehr beruhigend und freundlich. Ein besonderes Merkmal von skandinavischen Sofas sind die schräg gestellten Füße, die meist aus hellem Holz gefertigt werden. Sie verleihen diesen Garnituren den besonderen Charakter und sorgen für ein stimmiges und wohnliches Bild in Ihrem Wohnzimmer.

Sofas im extravaganten Retro-Design - luxuriös und ausdrucksstark

Sofas im Retro-Design entspringen dem Wohnstil der 50-70er Jahre. Dunkle Massivhölzer, auffällige Farben kombiniert mit edlen Stoffen wie Samt oder Leder machen diesen Look aus. Diese Sofas strahlen Wärme und Gemütlichkeit aus. Sie besitzen organische und geschwungene Formen, und die dunklen Massivholz Füße sind meist rund, dünn und schräggestellt. Besondere Akzente werden durch verschnörkelte Verzierungen, Knöpfe oder Nieten gesetzt. Wenn Sie eine luxuriösen und extravagante Wohneinrichtung im Retrostil bevorzugen, dann wird ein Sofa im Chesterfield-Design eine gute Wahl für Sie sein.

Durchstöbern Sie doch direkt unser Sortiment an funktionalen Sofas, großen Wohnlandschaften, bequemen XXL Sofas und stylischen Couchgarnituren und finden bei Uns Ihr neues Traumsofa!